Projektinformationen

Projektinfo
Bauprojekt A09 Pyhrn Autobahn | Tunnelsanierung Hungerbichl & Kienberg
Auftraggeber ASFINAG Bau Management GmbH, 1030 WIEN
Auftragnehmer ARGE SSB Bau GmbH – EQOS Energie Österreich GmbH
Bausumme 8,1 Mio. EUR
Bauzeit März 2017 – April 2018
Leistungsumfang

Baubereich: A9 Pyhrnautobahn | Abschnitt km 25.400 bis km 28.300

Der Tunnel Hungerbichl besteht aus zwei zweistreifigen Tunnelröhren die zwischen der Anschlussstelle Klaus im Süden und dem Kienbergtunnel im Norden liegen. Er ist ca. 0,53 km lang. Der Tunnel Kienberg besteht ebenfalls aus zwei zweiröhrigen Tunnelröhren die zwischen dem Hungerbichl Tunnel im Süden und der Grundbrücke Hinterburg im Norden liegen. Er ist ca. 1,45 km lang.

Bauumfang:

Gegenstand des Projektes sind die Bau- und E&M-Leistungen zur Sanierung der Tunnel Hungerbichl und Kienberg zur Erreichung der geltenden Bestimmungen des Straßentunnelsicherheitsgesetzes (STSG) und den damit verbundenen Bestimmungen.

Bauleistungen:

  • Errichtung begehbarer Querschläge
  • Sanierung der Fahrbahnentwässerung
  • Umbaumaßnahmen Widerlagerflügel
  • Sanierung von Lärmschutzpaneelen im Portalbereich
  • Errichtung der Löschwasserversorgung
  • Errichtung von Notrufstellen
  • Errichtung von Feuerlöschnischen
  • Baulicher Brandschutz im Portalbereich
  • Sanierung der Fahrbahnentwässerung
  • Mittelstreifenüberfahrten
  • Diverse Fundamente
Bildergalerie